Mediation

 Die Mediation gewinnt als außergerichtliches Verfahren zur Konfliktbewältigung stetig an Bedeutung. Dabei stellt die Mediation ein freiwilliges, strukturiertes Verfahren dar, bei dem die beteiligten Parteien durch den/die Mediator/Mediatorin unterstützt und angeleitet werden, selbst und eigenverantwortlich eine für alle Seiten passende, zukunftsorientierte Lösung zu finden.

Mediation kann bei folgenden Konflikten zum Einsatz kommen:

  • Bei Problemen innerhalb der Familien und/oder Paarbeziehung
  • In Trennungs- und Scheidungssituationen
  • Bei der Durchführung des Umgangsrechts
  • Bei Generations- und Erbstreitigkeiten
  • Bei Problemen am Arbeitsplatz
  • Bei Unstimmigkeiten in gemeindlichen, kirchlichen und sozialen Gruppierungen
  • Bei interkulturellen/ interreligiösen Schwierigkeiten
  • Bei Diskrepanzen in der Nachbarschaft
  • In der Schule/ Ausbildungsstätte

Die Mediation kann sowohl als Einzel-, als auch als Co-Mediation sowohl in deutscher als auch in englischer Sprache durchgeführt werden